Stadt Spenge | Pressemitteilungen

Pressedienst





Vollsperrung der Bünder Straße zwischen dem Kreisverkehrsplatz Nord und der Meller Straße in Spenge für die Sanierung der Straßenbeleuchtungsanlage | 22. 07. 2021


Aufgrund des Alters und der damit verbundenen Standsicherheit werden die im Gebiet der Stadt Spenge vorhandenen Holzmasten der Straßenbeleuchtung wiederkehrend in sechsjährigen Abständen überprüft. Im vergangenen Jahr wurde eine Überprüfung der Holzmasten an der Bünder Straße zwischen dem KVP Nord und der Straße Schürbusch in Spenge durchgeführt. Dabei ist festgestellt worden, dass insgesamt 14 von 25 Holzmasten stark von Fäulnis betroffen sind und erneuert werden müssen.

Vor dem Hintergrund, dass in diesem Streckenabschnitt bereits eine Erdverkabelung vorhanden ist, beabsichtigt die Stadt Spenge den Umbau der Straßenbeleuchtung. Im Zuge der Sanierungsmaßnahme werden die alten Holzmasten mit Freileitungen demontiert und durch neue Stahlmasten mit LED-Beleuchtung ersetzt.

Die Arbeiten zur Umrüstung der Straßenbeleuchtungsanlage werden in der Zeit vom 26.07.2021 bis voraussichtlich 03.08.2021 ausgeführt.

Wegen der beengten Fahrbahnverhältnisse muss die Bünder Straße (L 783) zwischen Kreisverkehrsplatz Nord (Oldenbürger) und Meller Straße (L 712) für die Dauer der Arbeiten für den Durchgangsverkehr vollgesperrt werden. Eine Umleitungsstrecke über die Ravensberger Straße (K 20), die Dreyener Straße (K 27) sowie die Meller Straße (L 712) ist entsprechend ausgeschildert.

Die Westfalen Weser Netz und die Stadt Spenge sind bemüht, die Baumaßnahme so schnell wie möglich abzuschließen und bitten für etwaige Beeinträchtigungen um Verständnis.

Im Auftrage
gez. Held

Visitenkarte anzeigen
Thorsten Herklotz
Leiter der Abteilung Stadtentwicklung, Infrastruktur, Bauen

Telefon: 05225 8768-216
Telefax: 05225 8768-9216
Raum: EG 18
E-Mail schreiben