Stadt Spenge | Pressemitteilungen

Pressedienst





Spenger Kulturtage mit zwei Marlene-Dietrich-Abenden | 09. 07. 2021


Theater und Lesung in der Aula der Grundschule Spenge

Bei den 8. Spenger Kulturtagen sind zwei Veranstaltungsabende zu Marlene Dietrich - Weltstar, Diva und Stilikone – geplant. Bei dem Namen Marlene Dietrich entstehen sofort Bilder in unseren Köpfen und doch ist vieles nicht bekannt. Mehr über das bewegte, facettenreiche und widersprüchliche Leben der Hollywood-Diva erfahren die Besucher*innen der Spenger Kulturtage am 27. und 28. August bei einem Theater-Abend mit dem Musical-Star Kerstin Marie Mäkelburg und einer Lesung mit der bekannten Schauspielerin Claudia Michelsen.

Kulturtage 2021_web flyer

Fr. 27.08., 20:00 Uhr: Theater mit Musik | Mythos Marlene – Eine Hommage
MIT KERSTIN MARIE MÄKELBURG & MARKUS SCHELL (KLAVIER)

Kerstin Marie Mäkelburg
Kerstin Marie Mäkelburg
© schmidtth_a5e507


Einen Koffer hat die legendäre Marlene Dietrich jetzt nicht nur in Berlin, sondern auch auf der Bühne. In „Mythos Marlene“ erinnert Musical-Star Kerstin Marie Mäkelburg an das bewegte Leben der 1901 in Berlin geborenen Dietrich – und zieht das Publikum mit ihrem atmosphärisch dichten Solo in den Bann.
Die Show - perfekt begleitet von Markus Schell, dem Mann am Klavier – beginnt mit dem Tod von Marlene Dietrich. Die aber ist als Weltstar unsterblich. Und so blickt sie zurück auf die Vergangenheit. Sie erscheint als Diva in schimmerndem Kleid und langem weißem Mantel. Aber auch als die Dietrich, wie sie selbst sich sah: „Praktisch und diszipliniert“. Und ihre betörende erotische Ausstrahlung? Seit ihrem Auftritt im „Blauen Engel“ demnach nichts als harte Arbeit.
Humorvoll und ironisch, frech und melancholisch. Atemberaubend gut lotet Kerstin Marie Mäkelburg die schillernden Facetten dieser faszinierenden Frau aus, die ihre Dominanz im Frack ausspielte, mit berühmten Zeitgenossen wie Ernest Hemingway und Frank Sinatra verkehrte und die amerikanischen Truppen zum Kampf gegen Nazideutschland motivierte.


Sa. 28.08.21, 19:30 Uhr: Lesung | Claudia Michelsen liest »Marlene Dietrich«
SAG MIR WO DIE BLUMEN SIND… ERINNERUNGEN AN UND VON MARLENE DIETRICH

Claudia Michelsen
Claudia Michelsen
© Stefan Klüter


Marlene – Ikone der Filmgeschichte, Vamp und Diva. Es sind immer dieselben Legenden, die mit dem Namen Marlene Dietrich verbunden werden, seitdem sie nach ihrem Triumph als fesche Lola im Film „Der blaue Engel“ Anfang der 30er Jahre auszog, von Berlin aus als blonde Venus die Welt zu erobern wie ein Komet.
Diese Schauspielerin war widersprüchlicher, moderner und kompromissloser als jeder andere Hollywoodstar. Doch was diese Frau so außergewöhnlich machte, zeigt sich erst, wenn sie in ihrer Zeit gesehen wird.
In ihrer Lesung stellt die Schauspielerin Claudia Michelsen das Leben einer Frau vor, die sich ein Leben lang systematisch dem Zugriff entzog und immer noch Rätsel aufgibt: Wie konnte sie, deren Liebhaber Erich Maria Remarque, Gary Cooper, Jean Gabin, John F. Kennedy und Yul Brynner hießen, sich als nicht schön bezeichnen? Hatte sie doch mit ihrer übermächtigen erotischen Aura Weltruhm erlangt. Warum zweifelte sie an ihren schauspielerischen Fähigkeiten? Und wie kam es, dass diese umschwärmte Diva ein Leben lang über Einsamkeit klagte?


Der Eintrittspreis beträgt 25 € je Abend inklusive Freigetränk.
Kartenvorverkauf bei der Buchhandlung Nottelmann in Spenge (Tel. 05225 859133); alternativ ist eine Bestellung/Versand gegen Vorkasse bei der Stadt Spenge möglich (e-Mail: kartenvorverkauf@spenge.de).

Veranstaltungsort: Grundschule Spenge-Mitte (Aula), Eingang: Bussche-Münch-Straße.

Für die Veranstaltungen gelten die aktuellen Regeln der Coronaschutzverordnung. Einlass nur mit Nachweis über Impfung, Genesung oder Negativ-Test!
Im Veranstaltungssaal werden die Abstandsregeln eingehalten.


Die 8. Spenger Kulturtage werden von der Stadt Spenge mit Unterstützung der Stiftung der Volksbank Enger-Spenge veranstaltet.

Kontakt: Stadt Spenge, Kultur & Stadtmarketing
Tel. 0525 8768-400 oder 8768-123: e-mail: veranstaltungsteam@spenge.de