Sprungziele

Mitteilungen aus dem Rathaus

Auf der Suche nach einem neuen Arbeitgeber?
Auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz?
Häckselservice im März 2024
Inhalt

Dienstleistungen

Rote Dauerkennzeichen für Hersteller, Händler und Werkstätten beantragen

Rote Dauerkennzeichen für Hersteller, Händler und Werkstätten beantragen

Beschreibung

Sie betreiben eine Kfz-Werkstatt? Sie handeln mit Kraftfahrzeugen und möchten Prüfungs-, Probe- oder Überführungsfahrten mit abgemeldeten Fahrzeugen machen? Hierfür können Sie ein rotes Kennzeichen zur wiederkehrenden betrieblichen Verwendung beantragen.

Unterlagen/Nachweise

Sie möchten erstmalig ein rotes Dauerkennzeichen beantragen:

  • Führungszeugnis (behördliches Führungszeugnis: Fordern Sie dies bitte bei der Stadt oder Gemeinde an, in der Sie Ihren Hauptwohnsitz haben)
  • Handelsregisterauszug oder Gewerbeanmeldung
  • Personalausweis der Geschäftsführerin oder des Geschäftsführers oder der Gewerbetreibenden oder des Gewerbetreibenden im Original
  • Kontodaten zum Einzug der Kraftfahrzeugsteuer
  • Elektronische Versicherungsbestätigung (EVB), fordern Sie diese bitte zuerst für ein rotes Dauerkennzeichen von Ihrer Versicherung an
  • Abfrage beim Zentralen Fahrzeugregister (dies kann von Ihrer Zulassungsstelle angefordert werden)

Sie möchten ein rotes Dauerkennzeichen verlängern:

  • Fahrzeugscheinheft
  • Fahrtennachweisaufzeichnungen
  • Elektronische Versicherungsbestätigung (EVB), fordern Sie diese bitte zuerst für ein rotes Dauerkennzeichen von Ihrer Versicherung an
  • Handelsregisterauszug oder Gewerbeanmeldung
  • Personalausweis der Geschäftsführerin oder des Geschäftsführers oder der Gewerbebetreibenden beziehungsweise des Gewerbetreibenden im Original

Rechtsgrundlagen

  • Fahrzeug-Zulassungsverordnung (FZV)
  • Gebührenordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr (GebOSt)

Kosten/Gebühren

18,20 Euro bis 97,90 Euro