Stadt Spenge | Aktuelles

Pressedienst





ÖKOPROFIT startet mit Nachhaltigkeitscheck für Betriebe | 07. 10. 2021


Ende 2021 startet ÖKOPROFIT, die Umwelt- und Nachhaltigkeitsberatung für Unternehmen, zum dritten Mal in der Regiopolregion Bielefeld. Es beteiligen sich die Städte und Kommunen Bielefeld, Gütersloh, Halle, Herford, Spenge, Steinhagen, Verl und Werther. Neu ist die Aufnahme eines Nachhaltigkeitschecks der Betriebe, mit dem individuell analysiert wird, wie die 17 globalen Nachhaltigkeitsziele der UN, im betrieblichen Alltag umgesetzt werden können. Für interessierte Betriebe aus der Regiopolregion wird am 28. Oktober um 16 Uhr eine Informationsveranstaltung angeboten. Sie findet bei der Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld, Elsa-Brändström-Straße 1 - 3, in 33602 Bielefeld statt.

Mit ÖKOPROFIT werden die Unternehmen mit kompetenter Fachberatung zusätzlich auf Verbesserungs- und Einsparpotentiale geprüft. Ziel ist es, Maßnahmen mit professioneller Hilfe umzusetzen - beim Wärme-, Strom- und Wasserverbrauch, Arbeits- und Betriebssicherheit, im Marketing und in der Mitarbeitermotivation. Die Beteiligung wird zertifiziert und kann auch als Einstieg in ein Energie-, Umwelt- oder Nachhaltigkeitsmanagement genutzt werden. Die Kommunen der Regiopolregion nutzen nun schon zum vierten Mal gemeinsam das Projekt ÖKOPROFIT, um zusammen die ansässigen Betriebe zu beraten.
Das besondere an ÖKOPROFIT ist die gemeinsame Schulung und die Vernetzung der teilnehmenden Betriebe in acht Workshops im Laufe eines Jahres. Parallel erhalten die Betriebe individuelle Beratungen im Betrieb. Geeignet ist ÖKOPROFIT sowohl für produzierende Unternehmen, als auch für Dienstleistungsbetriebe und soziale Einrichtungen.

Weitere Informationen gibt es unter www.spenge.de/wirtschaft_und_verkehr/regiopolregion_Bielefeld

Visitenkarte anzeigen
Doris Bartelheimer
Leiterin der Stabsstelle Umweltmanagement

Telefon: 05225 8768-500
Telefax: 05225 8768-9500
Raum: OG 20
E-Mail schreiben