Stadt Spenge | Aktuelles

Pressedienst





Termin im Rathaus nur bei dringenden Anliegen | 14. 01. 2021


Besuch im Rathaus auf das zwingend Notwendige  beschränken

Mit dem Lockdown soll auch ein Besuch im Rathaus Spenge nur bei notwendigen und dringenden Anliegen möglich sein, die nicht auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden können. Eine vorherige Terminabsprache ist in jedem Fall notwendig. 

Besucherinnen und Besucher werden gebeten, für den vereinbarten Termin den hinteren Eingang zu nutzen. Dort wird ein termingerechter Zugang zum Rathaus sichergestellt.

„Der Schutz der Besucherinnen und Besucher und der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist uns sehr wichtig. Bei einer Besuchsregelung mit Terminen ist es insbesondere möglich, den Raum nach einem Besuch regelmäßig zu lüften und Wartezeiten zu vermeiden. Selbstverständlich gilt auch weiterhin, dass ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden muss.“

Die vergangenen Monate haben gezeigt, dass viele Anliegen auch telefonisch, per Mail oder postalisch zu klären sind. Die Stadtverwaltung bittet deshalb die Einwohnerinnen und Einwohner diese Wege der Kontaktaufnahme bevorzugt zu wählen und einen Termin im Rathaus nur bei wichtigen und dringenden Anliegen zu vereinbaren, die eine persönliche Vorsprache erforderlich machen und nicht auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden können.

Eine Terminvereinbarung erfolgt unter der zentralen Telefonnummer 05225 8768-0 oder direkt bei der zuständigen Ansprechperson/Sachbearbeitung. Die Liste mit allen Durchwahl - Telefonnummern ist im Internet zu finden unter www.spenge.de/Rathaus.
Alternativ kann auch eine Kontaktaufnahme per mail an info@spenge.de erfolgen.

Wir bitten um Verständnis in dieser besonderen Situation und hoffen, dass die Regelung für das Rathaus Spenge ein Baustein sein kann, um weitere Ansteckungen zu vermeiden und die nächsten Wochen gut zu bewältigen.

gez. Dumcke

(Bürgermeister)