Stadt Spenge | Aktuelles

Pressedienst





Regelung der Erhebung von Beiträgen und Gebühren für die Kinderbetreuung und die Musikschule Enger-Spenge | 14. 08. 2020



Die eingeschränkten Öffnungszeiten der Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen während der Corona-Pandemie sollen nicht auf Kosten der Eltern ausgetragen werden.

Aus diesem Grund wurden die Elternbeiträge in diesen Bereichen in den vergangenen Monaten entweder gar nicht oder aber nur hälftig erhoben.

Da der Regelbetrieb in den Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen erst ab dem 17. August 2020 wieder aufgenommen wird, haben nun die 9 Bürgermeister und der Landrat des Kreises Herford sich dafür eingesetzt, dass die Beiträge im Monat August 2020 ebenfalls nur zur Hälfte gezahlt werden sollen. Einen entsprechenden Dringlichkeitsbeschluss hat der Kreistag inzwischen für seinen Zuständigkeitsbereich und damit auch für die Einrichtungen in der Stadt Spenge gefasst.

Für alle Eltern, die der Stadtkasse Spenge ein SEPA-Lastschriftmandat zur Abbuchung dieser Beiträge erteilt haben, erfolgt im Monat August 2020 die Abbuchung der Beiträge durch die Stadtkasse Spenge zu dem Fälligkeitstermin nur zur Hälfte. Eltern, die diese Beiträge eigen-ständig zahlen, müssen entsprechend selbst reagieren.
Sollten für den Monat August 2020 bereits Beiträge gezahlt worden sein, werden diese den Eltern schnellstmöglich erstattet.

Dagegen sind die Beiträge für die offene Ganztagsschule im Primarbereich und die Randstun-denbetreuung an den Grundschulen in der Stadt Spenge von den Eltern im Monat August 2020 wieder zu zahlen, da die Betreuung hier schon wieder vollständig angeboten wird.

Inzwischen hat die Musikschule Enger-Spenge ebenfalls ihren Betrieb wieder aufgenommen. Jedoch können hier auch weiterhin nur etwa 80 Prozent des Gesamtangebotes in Anspruch genommen werden. In den Monaten Juni und Juli 2020 wurden daher mit den Eltern lediglich die Unterrichtseinheiten abgerechnet, die auch tatsächlich stattgefunden haben. Auch im Monat August 2020 erfolgt die Abrechnung in der gleichen Weise.

Im Auftrag:
gez. Unterschrift
(Czypulowski)