Stadt Spenge | Stellenausschreibungen

Stellenangebot im Standesamtsbereich

Die Stadt Spenge (rd. 15.000 Einwohner/innen) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/n Mitarbeiter/in in der Sachbearbeitung des kommunalen Standesamtes (Vollzeitstelle – unbefristet)

als Tariflich Beschäftigte/r (m/w/d).

Eine Teilzeitbeschäftigung ist im Rahmen flexibler Modelle möglich, soweit die erforderlichen Präsenzzeiten sichergestellt werden.


Sie suchen eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit als Standesbeamtin/Standesbeamter, erfüllen die Ausbildungsvoraussetzungen und verfügen idealerweise über Fachkenntnisse im Personenstandsrecht, dann bewerben Sie sich auf die nachstehend näher erläuterte Stelle.

Ihr Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

  • Beurkundung von Personenstandsfällen und Personenstandseinträgen
  • Vorbereitung und Durchführung von Eheschließungen
  • Führung der Personenstandsregister
  • Erstellung von Abschriften aus Nachweisen und Registern
  • Namenserklärungen für Ehegatten und Kinder, Erklärungen zur Anerkennung von Vaterschaft


Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossene Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten oder abgeschlossene berufliche Qualifikation zum/zur Verwaltungsfachwirt/in (zweite Fortbildungsprüfung für Angestellte im kommunalen Verwaltungsdienst nach den Vorgaben des Berufsbildungsgesetzes)
  • Selbstständiges, engagiertes und flexibles Arbeiten sowie ein sicheres Auftreten
  • Sicherer Umgang mit den gängigen Office-Programmen
  • Freude am Umgang mit Menschen
  • Gute Ausdrucksweise in Wort und Schrift
  • Erfolgreich abgeschlossenes Grundlagenseminar für Standesbeamte an einer Akademie für Personenstandswesen und einschlägige Berufserfahrung
  • Bereitschaft zum Dienst an Samstagen (einmal monatlich)


Wünschenswert:

  • Sichere Anwendung des EDV-Programms AutiSta


Wir bieten Ihnen:

  • Einen unbefristeten Arbeitsvertrag auf der Grundlage des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD-V)
  • Die Vergütung erfolgt nach den Eingruppierungsgrundsätzen des TVöD-V
  • Ein attraktives Trauzimmer im Werburger Torhaus
  • Eine interessante verantwortungsvolle und vielseitige berufliche Tätigkeit in einem angenehmen Betriebsklima
  • Attraktive Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Flexible Arbeitszeiten sowie die üblichen Sozialleistungen im Öffentlichen Dienst


Die Stadt Spenge fördert aktiv die Gleichbehandlung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir wünschen uns ausdrücklich Bewerbungen aus allen Altersgruppen, unabhängig von Geschlecht, einer Behinderung, dem ethnischen Hintergrund, der Religion, der Weltanschauung oder der sexuellen Identität.

Bei gleicher Eignung werden Frauen in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, sowie schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.

Schriftliche Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen senden Sie bitte bis zum
24.09.2018 an folgende Anschrift:

Stadt Spenge
Personalmanagement
Lange Straße 52 - 56
32139 Spenge

Für Auskünfte steht Ihnen Herr Karsten Heidbrink, Tel.: 05225/8768-100, E-Mail: k.heidbrink@spenge.de, gerne zur Verfügung.