Stadt Spenge | Aktuelles

Pressedienst





Mobil ohne Auto - Enger und Spenge unterwegs | 29. 11. 2018


Sonntag, 15. September 2019

Für 2019 planen die Städte Enger und Spenge zum zweiten Mal gemeinsam einen Aktionstag unter dem Motto „Mobil ohne Auto - Enger und Spenge unterwegs“. Am Sonntag, den 15.09.2019 wird die Straße zwischen Enger und Spenge von 11-18 Uhr wieder zur autofreien Zone erklärt. Viele Aktionen und Angebote an und auf der Strecke laden dann zum Mitmachen, Aktivsein, Bummeln und Spaß haben ein.

Logo: Enger und Spenge unterwegs
Logo: Enger und Spenge unterwegs

Enger und Spenge treffen sich auf der Straße, die die beiden Städte verbindet - das ist die Grundidee des Aktionstages gewesen, der erstmalig mit großem Erfolg im August 2014 durchgeführt wurde. Mehr als 10.000 Besucherinnen und Besucher waren damals auf der 5,5 Kilometer langen Strecke unterwegs und über 70 Vereine, Gruppen, Institutionen und Unternehmen haben sich beteiligt. Die Presse schreibt „Zwei Städte stehen Kopf - Enger und Spenge feiern gemeinsam großes Straßenfest“ und „Enger und Spenge sind unterwegs - 10.000 Besucher erkunden die Festmeile“.

Am 15.09.2019 heißt es nach fünf Jahren endlich wieder „freie Bahn“ für RadlerInnen, SkaterInnen, Nordic-WalkerInnen, LäuferInnen und Fuß-gängerInnen vom Buskontaktpunkt in Enger bis zum ZOB in Spenge. Mitmachaktionen, Spaß für Familien und Kinder, Musik- und Sportangebote, aber auch Klön- und Entspannungsorte und vieles mehr auf der Veranstaltungsstrecke sind eine einmalige Gelegenheit, die Straße gemeinsam neu zu erleben.

Ein Vorbereitungsteam aus Enger und Spenge hat die ersten Weichen für diesen Tag gestellt und hat mit der Planung begonnen. Als Hauptunterstützer sind die Volksbank Bad Oeynhausen-Herford eG und die Stadtwerke Herford GmbH wieder dabei.

Vereine und Gruppen, die Anliegerinnen und Anlieger, Schulen und Unternehmen aus beiden Städten können sich wieder aktiv beteiligen. Gesucht werden viele Akteurinnen und Akteure, die Ideen zur Gestaltung haben und durch ihre Beteiligung zum Gelingen des Events beitragen möchten.
Ein erstes großes Informations- und Planungstreffen mit allen Interessierten soll am Donnerstag, den 17. Januar 2019 um 19 Uhr in der Grundschule Westerenger stattfinden. Hierzu wird es auch noch eine schriftliche Einladung an alle Vereine geben.

Für erste Rückmeldungen und Anfragen sind bei den beiden Kommunen folgende Ansprechpersonen zu erreichen: Stadt Enger, Eckhard Assler (Tel. 05224 9800-35) und Stadt Spenge, Heidrun Hellmann (Tel. 05225 8768-400).

Visitenkarte anzeigen
Heidrun Hellmann
Leiterin der Stabsstelle Stadtmarketing

Telefon: 05225 8768-400
Telefax: 05225 8768-9400
Raum: OG 03
E-Mail schreiben