Stadt Spenge | Aktuelles

Pressedienst





Mädchenmerker 2018/2019 | 29. 08. 2018


Passend zum Schuljahresbeginn erscheint die 10. Auflage des Mädchenmerkers für den Kreis Herford. Den Taschenkalender haben die kommunalen Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Herford gemeinsam mit der Landesarbeitsgemeinschaft kommunaler Frauenbüros und Gleichstellungsstellen NRW erstellt.

Mädchenmerker 2018 2019
Mädchenmerker 2018 2019

Der Kalender richtet sich an Mädchen und junge Frauen ab der 7. Klasse. Neben landesweit gültigen Informationen enthält er auch spezielle Hinweise auf Angebote im Kreis Herford. Schwerpunkt des Kalenders ist das Thema Ausbildung und Beruf. So wird zum Beispiel beleuchtet was in unterschiedlichen Berufen verdient wird. Auf der Seite „Was kostet das Leben“ kann dann getestet werden, ob der ausgewählte Beruf auch auskömmlich dafür ist.
Hinzu kommen Informationen und Adressen der örtlichen Büchereien, Treffpunkte sowie Schutz- und Hilfeeinrichtungen im Kreisgebiet.

Der Mädchenmerker befasst sich aber auch mit Themen wie dem Insektensterben, Frauen und Politik, der geschlechtergerechten Sprache oder den Rechten von Mädchen und Frauen. Kreuzworträtsel, Spiele- und Buchtipps, Ausflugsziele und ein Porträt von Emma Watson runden die diesjährige Ausgabe ab.

Einen Wermutstopfen gibt es zum Schluss: Die 10. Ausgabe ist auch vorerst die letzte Ausgabe des Mädchenmerkers. Bei einem Produkt, dass so lange auf dem Markt ist, muss die Frage gestellt werden, ob es wirklich noch zeitgemäß ist. Sollten die Mädchen und jungen Frauen den Mädchenmerker aber weiterhin als wichtiges Medium empfinden, steht nichts im Weg, ab dem Schuljahr 2020/2021 wieder einzusteigen.

Der Mädchenmerker ist kostenlos bei allen Gleichstellungsstellen im Kreis Herford erhältlich.

I.A.:
gez. Käller

Visitenkarte anzeigen
Anke Käller
-Gleichstellungsstelle-
Gleichstellungsbeauftragte

Telefon: 05225 8768-600
Telefax: 05225 8768-9600
Raum: EG 03
E-Mail schreiben