Stadt Spenge | Aktuelles

Veranstaltungen









    



Sonderausstellung im Werburg-Museum Spenge

Datum:
28.09.2018 bis 16.12.2018

Veranstalter:

Veranstaltungsort:
SP Werburg-Museum Spenge, Werburger Straße, 32139 Spenge



Logo Werburg-Museum

Licht und Schatten - Sonderausstellung zu den Vorgängern des Kinos

In neuem Licht gesehen…: Was haben die Bewohner der Werburg vor 300 Jahren eigentlich den ganzen Tag gemacht, so ganz ohne Smartphone und Fernseher?

Wer nicht auf seine Lieblingsserie verzichten könnte, darf erleichtert durchatmen: Auch damals gab es schon die ersten „bewegten Bilder“, allerdings etwas anders als heute. Denn obwohl das Prinzip der Projektion seit der Antike  bekannt ist, dauerte es bis ins 19. Jahrhundert, bis die ersten Kinofilme an die Wand geworfen werden konnten.

Entdecken Sie in der Sonderausstellung die Grundlagen für die Entstehung des Kinos, wie wir es heute kennen. Historische Geräte und optisches Spielzeug von der Lochkamera bis zur Laterna Magica laden ein, die dahinter steckenden Prinzipien der Optik  zu entdecken und selbst auszuprobieren. Die Leihgaben für die Ausstellung stammen aus dem Spielzeugmuseum im Mühlenkreis, bis zur Winterpause des Werburg-Museums im Dezember werden sie in Spenge zu sehen sein.

Eröffnung der Ausstellung am Freitag, 28. September 2018 um 18:00 Uhr

Angebote für Gruppen
Führungen zur Sonderausstellung können jederzeit auch außerhalb der Öffnungszeiten gebucht werden.  Zur Sonderausstellung wird mit „Licht und Schatten“ ein besonderer Rundgang angeboten, bei dem die optischen Geräte und Spielzeuge in Funktion gesetzt werden und die Besucher selbst die Möglichkeit haben, einige der Stücke auszuprobieren. Dauer: ca. 1,5 Stunden. Kosten: € 45,- zzgl. Museumseintritt

Kindergeburtstagsprogramm „Kino für die Ritter?“ Die Burgbewohner mussten früher ohne Fernseher, Handy und  Playstation auskommen. Aber ganz ohne bewegte Bilder mussten sie nicht leben: Schon vor fast 400 Jahren wurden Bilder mit Zauberlaternen (Laterna Magica) an die Wand geworfen. Gemeinsam wird eine  solche Zauberlaterne ausprobiert und anschließend der eine oder andere Vorgänger des Kinos für zu Hause gebaut: Daumenkinos, Wunderscheiben oder Kaleidoskope. Dauer: ca. 2 Stunden. Kosten: € 90,- für max. zehn Kinder (Programm incl. Material und Museumseintritt).

Homepage Werburg-Museum Spenge


Veranstaltung exportieren
Bitte wählen Sie das gewünschte Dateiformat!
» VCS (Outlook)
» ICS (Apple)
» iCal